„A lucky man“

2

16. Juni 2009 von ostprobe

Es gibt viele Gruende, warum man meinen Nicht-nur-Reisebegleiter Christian als einen gluecklichen Mann bezeichnen kann.

Der junge Mann und die Stadt
– Er hat sich drei Monate vom deutschen Alltag ausgeklinkt, um den Nahen Osten zu bereisen. Die erste Station der Reise ist Istanbul, jene tuerkische Grossstadt, die die meisten Tuerken beheimatet, die nicht wie Tuerken aussehen. Eher wie in Berlin lebendende Italiener.

– Er kennt dort einen deutschen Studenten, dessen Wohnung zwar etwas nach Katzenpipi riecht, dafuer aber im liberalen und von Gentrifizierung bedrohtem Stadtbezirk Beyoglu liegt. Selbst Hostelzimmer sind hier nicht mehr unter 20 Euro zu haben.

– Die Tage ziehen in dieser Stadt vorbei wie die unzaehlbaren Tanker am Horizont des Bosporus: von aussen betrachtet mit grosser Gemaechlichkeit. Ueberall gibt es frischgepressten Orangensaft und Ananas am Stiel, abends kleine Teller mit bunten Pasten und Gemuesepfannen.

– Der Seewind zupft an Haaren und Kleidern, ueber Nase und Wange legt sich frische Roete. „You are a lucky man“, sagt ein Strassenhaendler zu Christian und schielt in meinen Ausschnitt. Er nickt und fluestert: „Das Kompliment galt wohl uns beiden.“ Ich wuerde sagen: Es gehoert eindeutig der Stadt Istanbul.

Advertisements

2 Kommentare zu “„A lucky man“

  1. Lbiddy sagt:

    Du alter Sack! Alles jute aus der Hauptstadt. Alberto

  2. Claus sagt:

    „My friends, you a both very very lucky!“ Komisch nur: Kaum seid ihr weg, wird das Wetter besser…mmmh. Viel Spaß – und seid nett zu den Kleinasiaten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: